Masterstudium Geologie, Geophysik und Mineralogie

Das Masterstudium der Geowissenschaften ist in die drei eigenständigen Studienrichtungen der Fächer Geologie, Geophysik und Mineralogie unterteilt. Die Studienbeginner entscheiden sich zu Beginn des Studiums für eine Studienrichtung und belegen dann in dem gewählten Fach Module
(s. u. Modulübersichten). In dem gewählten Studienfach erhalten die Absolventen ihre Berufs- und Wissenschaftsqualifikation. Es handelt sich bei den Studienrichtungen um allein stehende Fachrichtungen, die studiert werden können und nicht um Vertiefungsrichtungen über Wahlmöglichkeiten, wie im Bachelorstudiengang Geowissenschaften. Alle drei Studienrichtungen enthalten aber auch interdiszplinäre Wahlpflichtbereiche, in denen Veranstaltungen der jeweils anderen Fächer besucht werden können.

Master-Übersicht

Die Studienrichtungen sind auf den folgenden Seiten detailliert beschrieben:

Modulübersichten für die wählbaren Studienrichtungen wurden in folgenden Dokumenten zusammengestellt: