MSc Geowissenschaften - Studienaufbau

Das Masterstudium Geowissenschaften ist in die drei Studienrichtungen Geologie, Geophysik und Mineralogie unterteilt. Sie entscheiden sich zu Beginn des Studiums für eine dieser Studienrichtungen und damit für einen entsprechenden Modulkatalog mit fachspezifischen Lehrveranstaltungen.

Das Masterstudium beginnt im Wintersemester.

Die Struktur des MSc-Studiums folgt einem Modulkatalog von 2016, der allerdings in Friedolin in eine alte Studien- und Prüfungsordnung (2011) eingebaut ist. Dies bedarf deshalb ein wenig Aufmerksamkeit in der Anmeldung für Module, welche hier dargestellt sind.


Studienrichtungen

Die Studienrichtungen sind (fast) alleinstehende Curricula. Sie sind auf den folgenden Seiten detailliert beschrieben:

Alle drei Studienrichtungen enthalten Wahlpflichtbereiche, in denen Veranstaltungen der anderen beiden Studienrichtungen belegt werden können.